ARTIKEL 1 - GEGENSTAND DES VERTRAGS UND DER PARTEIEN

1.1 Dieser Vertrag regelt die Rechte und Pflichten der Parteien gemäß den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 6502 über den Verbraucherschutz und der Verordnung über die Umsetzungsgrundsätze und -verfahren von Fernabsatzverträgen über den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen des Verbrauchers, dessen Detaillierte Informationen finden Sie unten unter www.grandbazaarist.com, das vom Verkäufer betrieben wird (im Folgenden als WEBSITE bezeichnet), und zur Lieferung der Produkte an die Lieferadresse.

1.2. Der Verbraucher gibt zu und erklärt, dass er über die von ihm bestätigten Informationen über die Grundqualifikationen, den Verkaufspreis, die Zahlungsart, die Lieferbedingungen und das Recht zum „Widerruf“ der zum Verkauf stehenden Waren oder Dienstleistungen verfügt Die vorläufige Information in elektronischer Umgebung und die vorläufige Bestellung bestellten dann die Waren oder Dienstleistungen gemäß den Bestimmungen dieses Vertrages. Die vorläufige Information und die Rechnung auf der Zahlungsseite der Website www.grandbazaarist.com sind integraler Bestandteil dieses Vertrags.


1.3. ANGABEN ZUM VERKÄUFER

Name: grandbazaarist.com
Adresse: Binbirdirek, Gedik Paşa Cami Sk. Nr. 56 D: 202, 34122 Fatih / Istanbul
Tel: + 90 535 964 02 03

E-Post: info@grandbazaarist.com
Kundendienst: +90 535 964 02 03

ARTIKEL 2 - VERTRAGSDATUM
2.1. Diese Vereinbarung wurde von den Parteien am ……, dem Datum, an dem die Bestellung des Verbrauchers auf der WEBSITE abgeschlossen und eine Kopie des Vertrags an die E-Mail-Adresse des VERBRAUCHERS gesendet wurde, geschlossen.

ARTIKEL 3 - VERTRAGLICHE PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN
3.1. Die Details der vom Verbraucher bestellten Produkte und Dienstleistungen, die Verkaufsbeträge einschließlich der Steuern und Informationen über die Anzahl sind unten aufgeführt. Alle in der folgenden Tabelle aufgeführten Produkte werden im Folgenden als Produkt bezeichnet.

visuell Produkt Einzelpreis Nummer Mehrwertsteuerbetrag Verkaufspreis

ARTIKEL 4 - LIEFERUNG VON PRODUKTEN
4.1. Das Produkt wird in den letzten 30 Tagen an die vom Verbraucher auf der WEBSITE oder der Person / Organisation angegebene Lieferadresse an die von ihm angegebene Adresse geliefert, verpackt und zusammen mit der Rechnung.

Für den Fall, dass die Erfüllung der Handlung der Waren oder Dienstleistungen, die der Bestellung unterliegen, unmöglich wird, benachrichtigt der Verkäufer den Verbraucher innerhalb von drei Tagen nach Kenntnisnahme dieser Situation schriftlich oder im Consumer Data Saver und gibt alle eingezogenen Zahlungen zurück. einschließlich etwaiger Versandkosten innerhalb von spätestens vier Tagen (14). Das Nichtvorhandensein der Ware auf Lager gilt nicht als Unmöglichkeit, den Akt der Ware zu erfüllen.

4.2. Wenn das Produkt an eine andere Person / Organisation als den Verbraucher geliefert werden soll, haftet der VERKÄUFER nicht, wenn die zu liefernde Person / Organisation die Lieferung nicht akzeptiert.

4.3. Der Verbraucher ist dafür verantwortlich, das Produkt zum Zeitpunkt des Eingangs zu überprüfen und wenn er / sie ein Problem sieht, das sich aus der Ladung im Produkt ergibt, das Produkt nicht anzunehmen und den Kurierdienstmitarbeiter zu veranlassen, eine Erklärung abzugeben. Andernfalls übernimmt der Verkäufer keine Haftung.

ARTIKEL 5 - ZAHLUNGSMETHODE
5.1. Der Verbraucher akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass der Verbraucher die relevanten Zinssätze, Verzugszinsen und relevanten Informationen bestätigt, da Termingeschäfte nur mit Kreditkarten von Banken getätigt werden können. und Bestimmungen bezüglich des Zinssatzes und der Verzugszinsen werden im Rahmen der Kreditkartenvereinbarung zwischen der Bank und dem Kunden gemäß den Bestimmungen der geltenden Vorschriften angewendet. Kredit- / Ratenzahlungskarten und ähnliche Zahlungsmöglichkeiten, die von Instituten bereitgestellt werden, die Kreditkarten, Ratenzahlungskarten usw. bereitstellen, wie Banken und Finanzierungsinstitute, bieten die Möglichkeit einer Darlehens- und / oder Ratenzahlung, die direkt von dem verbundenen Institut bereitgestellt wird. Die Produktverkäufe, die in diesem Rahmen realisiert werden und in denen der Verkäufer den entsprechenden Betrag vollständig eingezogen hat, werden gegenüber den Vertragsparteien nicht als Ratenverkäufe gezählt, sondern sind Barverkäufe. Die gesetzlichen Rechte des Verkäufers in den Fällen, die gesetzlich als Ratenverkauf gelten (einschließlich des Rechts, den Vertrag zu kündigen und / oder die Restschuld zusammen mit den Verzugszinsen zu begleichen, falls eine der Raten nicht bezahlt wird). sind verfügbar und reserviert. Bei Zahlungsverzug des Verbrauchers wird ein Verzugszins von 5% pro Monat angewendet.

ARTIKEL 6 - ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
6.1. Der Verbraucher erklärt sich damit einverstanden, dass er die vorläufigen Informationen zu den Grundqualifikationen, dem Verkaufspreis und der Zahlungsmethode sowie zur Lieferung der auf der WEBSITE gezeigten Produkte gelesen hat und kennt. Er hat die Grundqualifikationen, den Verkaufspreis und die Zahlungsmethode gelesen und informiert die vorläufigen Informationen über die Lieferung und gab die notwendige Bestätigung für den Verkauf in der elektronischen Umgebung.

6.2. Durch die Bestätigung dieser Vereinbarung in einer elektronischen Umgebung bestätigt der Verbraucher, dass er die Adresse, die Grundmerkmale der bestellten Produkte, die Produktpreise einschließlich Steuern, Zahlungs- und Lieferinformationen sowie Informationen zum Widerrufsrecht korrekt und vollständig erhalten hat.

6.3. Der Verkäufer ist dafür verantwortlich, das vertragsgemäße Produkt in solider und vollständiger Weise gemäß den in der Bestellung angegebenen Spezifikationen und gegebenenfalls den Garantiedokumenten und Benutzerhandbüchern zu liefern.

6.4. Der Verkäufer kann dem Verbraucher vor Ablauf der vertraglichen Leistungsverpflichtung ein anderes Produkt zur gleichen Qualität und zum gleichen Preis liefern.

6.5. Kommt der Verkäufer den vertraglichen Verpflichtungen nicht nach, falls die Erfüllung des der Bestellung unterliegenden Produkts oder der Dienstleistung unmöglich wird, hat der Verkäufer den Verbraucher vor Ablauf der vertraglichen Erfüllungsverpflichtung zu informieren und ein anderes Produkt zu liefern gleiche Qualität und Preis für den Verbraucher.

6.6. Für die Lieferung des vertragsgebundenen Produkts ist es obligatorisch, dass die unterzeichnete Kopie dieser Vereinbarung in elektronischer Umgebung an den Verkäufer geliefert wird und der Preis durch die vom Verbraucher bevorzugte Zahlungsweise bezahlt wurde. Wird der Produktpreis aus irgendeinem Grund nicht in den Bankunterlagen bezahlt oder storniert, gilt der Verkäufer als von der Lieferung des Produkts befreit.

6.7. Falls die Bank / das Finanzierungsinstitut, zu der die Kreditkarte gehört, das Produkt aus irgendeinem Grund nach Lieferung des Produkts nicht an den Verkäufer zahlt, muss das Produkt vom Verbraucher spätestens innerhalb von 3 Tagen an den Verkäufer zurückgesandt werden Alle Kosten trägt der Verbraucher. Alle anderen vertraglichen und gesetzlichen Rechte des Verkäufers, einschließlich der Nachverfolgung des Produktpreises, bleiben in jedem Fall vorbehalten.

6.8. Für den Fall, dass die Erfüllung der Handlungen der in der Bestellung erbrachten Waren oder Dienstleistungen unmöglich wird, benachrichtigt der Verkäufer den Verbraucher innerhalb von drei Tagen nach Kenntnisnahme dieser Situation und aller eingezogenen Zahlungen schriftlich oder unter ständiger Datenspeicherung. einschließlich etwaiger Versandkosten ist spätestens innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum der Benachrichtigung zurückzugeben. Das Nichtvorhandensein der Ware auf Lager gilt nicht als Unmöglichkeit, den Akt der Ware zu erfüllen.

7- Produktlieferprozesse

7.1. Das Produkt wird innerhalb von spätestens 30 Tagen sicher an die vom Verbraucher auf der WEBSITE angegebene Lieferadresse oder an die von ihm angegebene Person / Organisation an die von ihm angegebene Adresse geliefert und zusammen mit der Rechnung verpackt. Für den Fall, dass die Erfüllung der Handlungen der in der Bestellung erbrachten Waren oder Dienstleistungen unmöglich wird, benachrichtigt der Verkäufer den Verbraucher innerhalb von drei Tagen nach Kenntnisnahme dieser Situation und aller eingezogenen Zahlungen schriftlich oder unter ständiger Datenspeicherung. einschließlich etwaiger Versandkosten ist spätestens innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum der Benachrichtigung zurückzugeben. Das Nichtvorhandensein der Ware auf Lager gilt nicht als Unmöglichkeit, den Akt der Ware zu erfüllen.

7.2. Wenn das Produkt an eine andere Person / Organisation als den Verbraucher geliefert werden soll und die Person / Organisation die Lieferung nicht annimmt, haftet der Verkäufer nicht.

7.3. Der Verbraucher ist dafür verantwortlich, das Produkt zum Zeitpunkt des Eingangs zu überprüfen und wenn er / sie ein Problem sieht, das sich aus der Ladung im Produkt ergibt, das Produkt nicht anzunehmen und den Kurierdienstmitarbeiter zu veranlassen, eine Erklärung abzugeben. Andernfalls übernimmt der Verkäufer keine Haftung.

8- Das Widerrufsrecht
Gemäß den einschlägigen Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes Nr. 6502 und der Fernabsatzrichtlinie;
8.1 Bei Fernabsatzverträgen über den Verkauf von Waren hat der Verbraucher das Recht, innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Erhalt zurückzutreten, ohne Entschuldigungen vorzulegen und eine Strafklausel zu zahlen. Der Verbraucher kann jedoch von seinem Widerrufsrecht vom Abschluss dieses Vertrages bis zur Lieferung der Ware Gebrauch machen. Es reicht aus, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts schriftlich oder durch dauerhafte Datenspeicherung an den Verkäufer oder den Anbieter zu richten. Damit unsere Kunden von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen können, müssen sie den ihnen zugesandten Abgabeschein zusammen mit dem Produkt ausfüllen und das Produkt mit dem Abgabeschein bei der Firma COURIER einreichen.

Bei der Bestimmung der Dauer des Widerrufsrechts;
a) für die Produkte, die einer einzigen Bestellung unterliegen; der Tag, an dem die letzte Ware an den Verbraucher oder an einen vom Verbraucher bestimmten Dritten geliefert wird,
b) für Produkte, die aus mehr als einem Teil bestehen; der Tag, an dem der letzte Teil an den Verbraucher oder an einen vom Verbraucher bestimmten Dritten geliefert wird,
c) für die Verträge, in denen die Waren während eines bestimmten Zeitraums regelmäßig geliefert werden; Als Grundlage wird der Tag herangezogen, an dem die erste Ware an den Verbraucher oder an einen vom Verbraucher bestimmten Dritten geliefert wird.


8.2. Das Widerrufsrecht des Verbrauchers gilt nicht für die betreffenden Verträge;
a) Die Ware, die gemäß den Anforderungen und persönlichen Bedürfnissen des Kunden hergestellt wurde,
b) die Lieferung der verderblichen Güter oder der Waren, deren Verfallsdatum kurz ist,
c) Die Lieferung der Waren, deren Schutzelement wie Verpackung, Klebeband und Siegel geöffnet ist, sofern es aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen unangemessen ist, sie zurückzugeben.
d) zu den Waren, die mit anderen Waren vermischt sind und nicht in sich getrennt werden können,
e) Bücher, digitale Inhalte und Computer-Verbrauchsmaterialien, die in der physischen Umgebung angeboten werden können, wenn ihr Schutzelement wie Verpackung, Klebeband und Siegel geöffnet wird;
f) die Lieferung der periodischen Veröffentlichungen wie Zeitschriften und Magazine mit Ausnahme derjenigen, die im Rahmen des Abonnementvertrags bereitgestellt werden,
g) Unterbringung, Umzug, Anmietung eines Autos, Lieferung von Nahrungsmitteln und Getränken sowie Freizeitaktivitäten, die innerhalb eines bestimmten Datums oder Zeitraums abgeschlossen sein müssen;
h) Dienstleistungen, die sofort in der elektronischen Umgebung erbracht werden, oder unkörperliches Eigentum, die dem Kunden sofort geliefert werden,
i) Dienstleistungen, deren Erbringung vor dem Ablaufdatum des Widerrufsrechts beginnt, und
j) Waren und Dienstleistungen, deren Preise sich in Abhängigkeit von den Schwankungen an den Finanzmärkten und außerhalb der Kontrolle des Verkäufers oder Anbieters ändern.

8.3- Für den Fall, dass der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, ist der Verkäufer oder der Anbieter verpflichtet, den erhaltenen Gesamtbetrag und die handelbaren Instrumente, die den Verbraucher verschulden, und alle Arten ähnlicher Dokumente innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab zurückzugeben das Datum, an dem die Rücktrittsbenachrichtigung kostenlos an ihn gesendet wird.

8.4- Der Verbraucher haftet im Rahmen des Widerrufsrechts nicht für Änderungen oder Verzerrungen der Ware, wenn er die Ware gemäß deren Funktionsweise, technischen Spezifikationen und Gebrauchsanweisungen verwendet.
8.5- Wenn der Verbraucher vom Widerrufsrecht Gebrauch macht, ist er nicht verpflichtet, die mit der Rücksendung verbundenen Kosten zu tragen, wenn er die Waren über den in den vorläufigen Informationen für die Rücksendung angegebenen Kurier zurücksendet. Für den Fall, dass der Verkäufer in den vorläufigen Informationen keinen Kurier für die Rücksendung angibt, können vom Verbraucher keine Kosten verlangt werden. Für den Fall, dass der in den vorläufigen Informationen für die Rücksendung angegebene Kurier keine Niederlassung am Standort des Verbrauchers hat, ist der Verkäufer verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die zur Rücksendung angeforderten Waren ohne zusätzliche Kosten beim Verbraucher abgeholt werden .

8.6- Der Verbraucher ist verpflichtet, die Ware innerhalb von 10 (zehn) Tagen ab dem Datum, an dem er den Verkäufer über die Nutzung des Widerrufsrechts informiert, an den Verkäufer zurückzusenden, es sei denn, der Verkäufer hat einen Vorschlag gemacht, den er haben wird sein Eigentum zurückgenommen.

8.7- Wie in Artikel 1 Absatz 15 der Verordnung über Fernverträge festgelegt, haben die Verbraucher kein Widerrufsrecht für die speziell für die Person zubereiteten Produkte.

8.8- Die Bestellungen in der Phase „An Kurier geliefert“ können in der Phase der Frachtlieferung nicht storniert werden.
8.9- Für Bestellungen in der Phase „An Kurier geliefert“ müssen unsere Kunden die Fracht an das Kurierunternehmen zurücksenden, ohne die Schachtel des Produkts zu öffnen. Die Bestimmungen in Artikel 8.1 bleiben vorbehalten.

Die Informationen über das Unternehmen, die über den Rückzug informiert werden sollen;
Titel: grandbazaarist.com
Adresse: Binbirdirek, Gedik Paşa Cami Sk. Nr. 56 D: 202, 34122 Fatih / Istanbul
Tel: + 90 535 964 02 03

E-Mail: info@grandbazaarist.com

ARTIKEL 9 - BEWEISVEREINBARUNG UND AUTORISIERTES GERICHT


9.1. Bei der Beilegung von Streitigkeiten, die sich aus dieser Vereinbarung und / oder ihrer Umsetzung ergeben können, stellen Aufzeichnungen des Verkäufers (einschließlich Aufzeichnungen in der magnetischen Umgebung wie Computer-Audio-Aufzeichnungen) einen schlüssigen Beweis dar; Verbraucherschiedsgerichte sind bis zu dem vom Ministerium für Industrie und Handel angegebenen Wert zugelassen. Verbrauchergerichte und Direktionen für das Inkasso in Wohngebieten des Verbrauchers und des Verkäufers sind für die darüber hinausgehenden Werte berechtigt.

9.2. Der Verbraucher erklärt, akzeptiert und verpflichtet sich, alle in diesem Vertrag enthaltenen Bedingungen und Erläuterungen und das Bestellformular, das seinen Bestandteil darstellt, gelesen, die Verkaufsbedingungen und alle anderen vorläufigen Informationen erhalten, geprüft und akzeptiert zu haben.